Incognito

Stadtpark
22:00 / Soul, Funk

Incognito sind eine britische Erfolgsgeschichte. Seit fast nunmehr 35 Jahren versprüht die Band um Mastermind Jean-Paul „Bluey“ Maunick positive Vibes und unverwässerten Jazz, Funk und Soul. Ihr Pop-Funk britischer Schule vereint komplexe Harmonien, jazzige Improvisationen und Soli sowie außergewöhnliche Vokalarrangements. Ein scharfer Bläsersatz und eine funky Rhythmusabteilung sorgt für ein besonders eindringliches Grooveerlebnis. Von Beginn an war die lebhafte Londoner Szene, die Bands wie Gonzales und FBI hervorbrachte, Hauptinspiration der Band. Der Durchbruch gelang ihnen 1990 mit einer Cover Version von Ronnie Lawstunes Stück „Always there“. Auf dem legendären Album Tribes, Vibes, Scribes (Talkin’ Loud Label) erschien 1992 mit „ Don’t you worry about a thing“ eine weitere internationale Hitsingle und die Band war fortan auch in den Vereinigten Staaten gefragt. Das Nachfolgealbum „Positivity“ verkaufte sich weltweit über eine Million Mal und die Band wurde zu einem globalen Phänomen. Von Anfang an suchte die Band auch die Nähe zu renommierten DJs wie z.B. Masters At Work, David Morales, Roger Sanchez, die ihre Songs in den House-Music geschwängerten 90iger Jahren bereitwillig remixten. Bluey Mauninck hat im Laufe der Bandgeschichte zahllose Musiker gefördert. Er ist ein Lehrer und irgendwo auch ein Heiler. Er selber sieht sich auf jeden Fall eher als Heiler denn als Entertainer. Als Sängerinnen gehören Vanessa Haynes und Natalie Williams zu Incognitos aktueller 11 köpfigen Live-Besetzung. Im Juni dürfen Incognito-Fans sich außerdem auf das 16. Studioalbum „Amplified Soul“ freuen!

www.incognito.org.uk