Bl!ndman [strings] (B)

Friedenskirche 19:00-19:45
www.blindman.be
Progressive Klassik

Das Original Bl!ndman-Quartett wurde 1988 von dem belgischen Saxophonisten Eric Sleichim gegründet. Es wurde weltbekannt durch u.a. die Zusammenarbeit mit der Toneelgroep Amsterdam und äußerst originellen Arrangements von Haendel und Bach.  Der Name bezieht sich auf Marcel Duchamps Zeitschrift «The Blind Man», in der die dadaistische Idee von einem  Blinden gesponnen wurde, der ein Publikum durch eine Kunstaustellung führt. Bl!ndman hat immer die Nähe zu anderen Kunstdisziplinen gesucht und neue Spieltechniken entwickelt, die die Möglichkeiten des Instruments Saxophon ausloten. Teil des Bl!ndman-Kolletivs sind neben [sax], [drums] und [vox] die Bl!ndman [strings].  Letztere sind beim Eupen Musik Marathon 2017 zu Gast: Vier junge Musikerinnen (Stefanie Van Backlé & Femke Verstappen, Geige; Hélene Koerver, Bratsche; Suzanne Vermeyen, Cello), die virtuos den klassischen und romantischen Kanon der Musikgeschichte beherrschen. Zusammen mit Eric Sleichim haben sie ein zeitgenössisches Programm erarbeitet, bei dem sie mit anderen Instrumenten und neuen Spieltechniken experimentieren. Beim Eupen Musikmarathon werden sie ihre Mischung aus klassischen und zeitgenössischen Werken von u.a. Hosokawa, Schubert und Ravel sowohl in der Kirche als auch draußen  spielen.