Skullmapping (BE)

 Mapping/ 3D Projektionen, Fiere Margriet, 21:30+22:30, www.skullmapping.com

Die Geschichte der um 1207 geborenen, aber erst 1902 selig gesprochenen „Marguerite von Löwen“ wird mit Hilfe modernster 3D-Technologie auf die Straße projiziert. Ihr Widerstand gegen eine Bande Räuber, die aus Habgier ihren Onkel und ihre Tante ermordet hatten, hat ihr den Beinamen Margarethe die Stolze eingetragen.  Eher wollte sie sterben, als bei einer Vergewaltigung ihre Unschuld zu verlieren. Nach ihrem Tod rankten sich schnell Wundergeschichten um sie und ihr Grab. So soll ihre Leiche auf wundersame Weise flussaufwärts getrieben sein und dabei in ein mystisches Licht gehüllt gewesen sein.