Kabarett – History

Der Begriff  “Zehnte Muse“ wird seit den 20er Jahren für das Kabarett verwendet. Die Schutzgöttin der kritischen Gesellschaftsanalyse, sprachlichen Ästhetik und des bissigen Humors entsendet seit 1998 ein bis zwei Mal pro Jahr die brillantesten Vertreter der deutschsprachigen Kleinkunstszene nach Eupen. Ob Ruhrpottpoet, Anarchoensemble oder niveauvolle Comedy- Vögel, sie alle sorgen dafür, dass es an wechselnden Veranstaltungsorten bei einem leckeren belgischen Starkbier (un)gemütlich wird.

History:

  • 2014: Timo Wopp
  • 2013: Tobias Mann
  • 2012: Das Erste Deutsche Zwangsensemble
  • 2011: Rainald Grebe, Sebastian Pufpaff & Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie!
  • 2010: Wilfried Schmickler & Sebastian Krämer
  • 2009: Horst Evers, Serdar Somuncu
  • 2008: Jürgen Becker, Jochen Malmsheimer & Tiffany Ensemble
  • 2007: Tina Teubner, Malediva, Serdar Somuncu
  • 2006: Wilfried Schmickler, Martina Brandl
  • 2005: Serdar Somuncu, Hagen Rether
  • 2004: Jochen Malmsheimer
  • 2002: Thomas Reis
  • 2001: Stefan Jürgens
  • 2000: Frank Goosen
  • 1999: Jürgen Becker