SEITENstraße: Lesen hinterm Tresen feiert 10. Geburtstag

 Programmplan:


SEITENstraße2017_recto
SEITENstraße2017_verso

 
Am Samstag, den 25. November ab 14:00 Uhr startet die Geburtstagsausgabe des beliebten Eupener Literaturevents „SEITENstraße – Lesen hinterm Tresen“: Bereits zum zehnten Mal laden  34 Geschäfte und Einrichtungen dazu ein, in ihren Räumlichkeiten, Literatur mal anders als unter der heimischen Leselampe zu erleben. Den Ausklang begehen Leser und Zuhörer wieder gemeinsam ab 22:00 Uhr im Bistro des Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen.  Der Eintritt ist frei.

Kleine schmutzige Dinge, über die man meist nicht redet im Dessous-Laden, Alltagsgeschichten aus dem Land des Lächelns im neuen Senioren-Begegnungszentrum und scheinbar aus dem Leben Gegriffenes, das  im Bestattungsbüro erzählt wird. Dazu noch Kelmiser Kirmes-Kompott, mörderisches Frittenfett, Rilke, belgische und französische Hochliteratur und einen Pousse Café in der Ostbelgien Lounge. All das und noch viel mehr können die Zuhörerinnen und Zuhörer bei freiem Eintritt an 34 schillernden und alltäglichen Orten der Eupener Innenstadt erleben. Die Lesungen sind mal lustig, mal nachdenklich-berührend und finden im stündlichen Rhythmus statt. Der gemeinsame Nenner ist das Erleben von Literatur in ungezwungener Atmosphäre und in ihrer mannigfaltigsten Form.

Bis auf wenige Ausnahmen wird jede Lesung vier Mal vorgetragen.  Die diesjährige SEITENstraße beginnt um 14:00 Uhr mit einer Astrid Lindgren Lesung für Kinder in den Räumlichkeiten der Christlichen Krankenkasse.

Neben seit Jahren beliebten Leseorten wie Apotheke Schunck, Schuster Schroers oder  Bestattungen Kolvenbach, können sich die Zuhörer(innen) in diesem Jahr auf eine Reihe von neuen teilnehmenden Geschäften in der Gospertstraße freuen. Als strahlender Außenposten fungiert in diesem Jahr der Friseursalon Hair Couture in der Bahnhofsstraße.

Mehr denn je lesen Autoren aus eigenen Werken und Texten vor, so beispielsweise David Brüls (Gedichte und Kurzgeschichten), Oli Watroba (Roman), Schüler des Königlichen Athenäums Eupen (haarige Geschichten), Erwin Radermacher (eigener Text), Bewohner und Angestellte des Empfangszentrums für Asylbewerber Belle –Vue (eigene Geschichten),Werner Mießen, Alfred Minke, Hubert Maraite (erstaunliche Rezepte aus der Region)

Den gemütlichen Ausklang begehen die Leser und Besucher gemeinsam ab 22:00 Uhr im Bistro des Kulturzentrums Alter Schlachthof.

Freuen Sie sich auf eine spannende SEITENstraβe am 25. November 2017!

Infos & Kontakt: Chudoscnik Sunergia, Rotenbergplatz 19 in 4700 Eupen (B). Tel.: + 32 (0) 87/59 46 20, info@sunergia.be, www.sunergia.be, Facebook.com/chudoscnik.sunergia

 

 

 

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit

Am 25/11/2017 - 26/11/2017 Um: 14:00 - 01:00

Location

Eupen Innenstadt

In Kategorie: