fiGUMA History

Seit 2003 organisieren wir Mitte November ein Figurentheater Festival, das mittlerweile im Kulturzentrum Alter Schlachthof eine dauerhafte Heimat gefunden hat. Internationale Kompanien bieten während drei Tagen facettenreiches Figuren- und Objekttheater. Gespielt werden Stücke für Erwachsene und kleine Besucher. 

Kompanien der vergangenen Jahre:

 2017:

Theater Zitadelle (DE) Die Berliner Stadtmusikanten, Duda Paiva Company (BRA/NL) Blind, Figurentheater Antje Töpfer (DE) 3 Akte-Das Stumme Lied vom Eigensinn, Cie Karyatides (BE) Les Misérables, Theater Tineola (CZ) &Theater Zwischenraum (DE) Ei-pad, Affe und Giraffe, Fithe (BE) Pandoras Box. Aufführungen von Studenten der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin: Not in my name: Rafi Martin, The Dark Trullala: Sarah Wissner, FFFFFFFFragile: Yannick Stasiak

 

 

o_retrete_dorian_gray_rua_aire_42016:

Das Weite Theater (DE) Der weiße Hammer, El Retrete de Dorian Gray (ES) Retrete Cabarete, Ruà Aire,  Lichtbende (NL) Tutu, Lutz Grossmann (DE) Kasper tot
Aufführungen von Studenten der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin: Macbeth: Nils Stellan Fuhrberg , Creatures Hill: Maike Drexler, Leonie Euler, Luisa Grüning, Gloria Iberl-Thieme

 

 

 

2015:figuma-2015_plakat-a3_jpg

Fleisch & Pappe (CH) Schwein, Weib und Gesang, Merlin Puppet Theater (GR) Clown’s Houses, Maas Theater Dans & Duda Paiva Company De Grieken, Compagnie Gare Centrale Ressacs, Kyoka Théâtre Voyages, Theater Tique (NL) Circastique.
Aufführungen von Studenten der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin: Froh ist der Schlag unserer Herzen: Jana Weichelt, Crazy little things: Galaxie F32

 

 

2014: figuma

Theater Rosenfisch / D Casanova – nach der „Geschichte meines Lebens“ von Giacomo Casanova, La Mâchoire 36 / F Il fait boule de neige, Figurentheater Tübingen & Figurentheater Raphael Mürle / D Wunderkammer, La bande passante / F Cockpit Cuisine, Theater Punkt / D Zaubernacht, Compagnie Karyatides / B
Carmen, Aboudbras / F Nicht ganz alltägliche Menschen

 

Figuma-2013_Plakat_A3

2013:
Die Schwestern (D) „Kleine Prozesse“, Hohenloher Figurentheater (D) „Doktor Faustus“, La Valise Compagnie (F) „Unendlichkeit“, Tof Théâtre (B) „In der Werkstatt“ und „Erotische Häppchen“

 

 

Figuma2012_Plakat_A3

2012:

Compagnie à (F) Ma Foi“, Compagnie La Pendue (F) „Polui Dégaine“, Ananda Puijk Company (NL) „Momentum“, Materialtheater (D) „Drei Affen“, Clair de Lune Théâtre (B) „Omelette“, Compagnie Gare Centrale (B) „Troubles“

Figuma2011_Plakat_A3

2011:

Cie Mossoux-Bonté (B) „Twinhouses“, Stuffed Puppet Theatre (NL) „Schicklgruber“, Pia Fraus „Bichos do Brasil“ (im Rahmen von Europalia Brasilien), Theater Zitadelle Berlin (D) „Puppen ante Portas“

Plakat.indd

2010:

TheaterSalz und Pfeffer (D) „Die Mausefalle“, Marc Schnittger Figurentheater (D) „Der Garten der Lüste“, Hohenloher Figurentheater (D) „Der Diener Zweier Herren“

Plakat_Figuma_2009

2009:

Les Ateliers de la Colline (B) »Tête à claques“, Lutz Großmann (D): „Kasper tot. Schluss mit Lustig?“, Le Grand Manipule (F) : « Tout s’emboîte“, Compagnie Gare Centrale (B) : „Le destin“, Puppet Theatre of Quanzhou (im Rahmen von Europalia China): „Highlights“

Anzeige_94-150_V02

2008:

De figure et d’objets (B): „Cage“, Das Weite Theater (D): „Der Weiße Hammer“, Tineola (CZ):  « Étain »

Anzeige_94-150_V01

2007:

t‘ Magisch Theatertje: (NL)“ Cantos Animata“, : Tof Théâtre (B):“ Bistouri“, Teatron Theater & Figurentheater Tübingen (D):“ Kinder der Bestie“

Two Hands Theatre-Foto_GuidoHolz

2006:

Hohenloher Figurentheater (D):“ Jedermann“, Two Hands Theater (BUL):“ Puppet Dream, Detruitu:“r-9“,Rock Figurenthearter (D):“ Gevatter Tod“

PlakatOK

2005:

Hohenloher Figurentheater (D): „Faust“, Figurentheater Tübingen (D): “Flamingo Bar”, Moving People (GB):” The History Men”, Theater PassParTu (D): “Das hässliche Entlein“, Two Hands Theatre (BUL): “Mérak”, Poulci Poni (B):“ Marionetten-Varieté“

Anzeige1 ws

2004:

Theater Taptoe (B): „Skroetsj“, ’t Magisch Theatertje (NL): „Panta Rhei II“,
theater konstellationen: (D): „HausNeuRose“, Theater Tineola (Cz): „Morgenstern und Abendstern“, Theater Tineola (Cz): „Der Heuwagen (The Haywain)“

plakat

2003:

Theater Taptoe (B): „Genoveva – zoo kuisch, zoo pure“, Credo Theatre (BUL): „The Overcoat“ (nach Nikolai Gogol),  Feike Boschma (NL): „Feike Boschma und seine Marionetten“, Heinrich Heimlich ( B): „Peter und der Wolf“, Compagnya Jordi Bertran (SP): „Antalogia“