Andy Houscheid Quintett & BaliMurphy

Am Freitag, den 25. September um 20:00 Uhr, trifft auf Einladung von Chudoscnik Sunergia der deutschsprachige Pop des ostbelgischen Andy Houscheid Quintett auf die Chansons françaises der Brüsseler Band BaliMurphy. Im Kulturzentrum Alter Schlachthof, Rotenbergplatz 19 in 4700 Eupen (B). Einlass: 20:00 Uhr.

„Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt…“ zitiert der aus Maldingen stammende Pianist Andy Houscheid den schwedischen Regisseur Ingmar Bergman – dabei hat er selbst diese Mahnung längst überwunden geschweige denn je benötigt.

Seit Jahren beherrscht der Eifeler Pianist perfekt den Drahtseilakt zwischen eingängigem Pop in deutscher Sprache und technisch brillantem Jazz – vor allem letztgenanntes Element aufgrund seines Klavier-Studiums an den Konservatorien in Luxemburg, Brüssel und Leipzig. Doch vor allem seit sein „Andy Houscheid Trio“ zum Quintett mit Olivier Chavet am Schlagzeug, Daniel Chavet an der Gitarre, Manfred Hilgers am Bass und Anke Filbrich am Mikrofon angewachsen ist, wuchs auch die Eigenständigkeit, die kleine Meisterwerke wie „Nicht für Jeden“, „Kleine Welt“ oder „Kind“ veredelt.

Mindestens so detailverliebt wie seine Musik sind seine Texte, die wahlweise von Andy Houscheid selbst, von Anke Filbrich oder im Duett intoniert werden. Wer die manchmal schwermütige und dennoch stets hoffnungsvolle Lyrik von Selig-Sänger Jan Plewka mag, lässt sich auch von Andy Houscheid auf Traumreise begleiten.

Im Anschluss laden BaliMurphy zu ähnlich gelagerter Stimmung ein – nur eben in französischer Sprache. Zu Gitarren, Streichern, Perkussion und Klavier ergeben ihre Texte ein nahezu poetisches Kunstwerk mit einem Hauch von Blues. BaliMurphys Lieder liegen am Puls der Zeit und erzählen gleichzeitig von intensiven persönlichen Erfahrungen.

Was zunächst düster und melancholisch erscheint, wird live zu einem emotionalen Glanzerlebnis – mitreißend, tiefgründig und publikumsnah. War schon in Dour, auf den Francofolies und dem Eupen Musik Marathon 2014 ganz großartig!

Vorverkauf (zzgl. Gebühren): 

  • 15,00 Euro für Erwerbstätige
  • 12,00 Euro für Senioren
  • 7,50 Euro für Inhaber einer Sunergia-Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende

Abendkasse:

  • 18,00 Euro für Erwerbstätige
  • 14,50 Euro für Senioren
  • 9,00 Euro für Inhaber einer Sunergia-Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende

Vorverkauf bei Chudoscnik Sunergia, Rotenbergplatz 19, und im GrenzEcho, Marktplatz 8, in 4700 Eupen.

Tickets online bestellen via print@home

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit

Am 25/09/2015 Um: 20:30

Location

Alter Schlachthof

In Kategorie: