Compagnie Pas de Dieux: „Don Qui“ – Workshop Tanzstudio Irene K

Don Quichotte… die Geschichte kennt fast jeder: Sprechende Windmühlen, ein Pferd namens Rossinante, ein eigensinniger Freund namens Sancho und Don Quichotte selbst, ein etwas tollpatschiges Wesen. Doch haben Sie jemals einen Don Quichotte gesehen, der asiatischen Kampfsport betreibt und in einer exotischen Sprache spricht? „Don Qui“ der Compagnie Pas de Dieux ist eine höchst originelle und kreative Interpretation des großen Klassikers. Mit viel Humor, Bewegung, Tanz und Musik erzählen vier junge, begabte Schauspieler, wie Cervantès seine Geschichte und Figuren erfindet: Und dies in einem bunten Kulturen-Mix: Cervantes spricht deutsch und französisch, die Windmühlen japanisch und Sancho katalanisch… Doch alle Figuren verstehen sich… oder etwa nicht? Ein tolles Stück Theater, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Das Stück ist im Rahmen der „scenario Theatertage“ am Freitag, den 22. Februar um 13 Uhr 30 (Schulvorstellung) und um 20 Uhr in Jünglingshaus, Neustraße 86, 4700 Eupen zu sehen.

Basierend auf der Bewegungsrecherche von Etienne Decroux, wird die Compagnie Pas de Dieux aus Paris am Samstag, den 23. Februar von 14 Uhr bis 17 Uhr einen dreistündigen Workshop zum Thema „Bewegungstheater“ für Interessenten ab 15 Jahre animieren. Dazu lädt die Kulturvereinigung Chudoscnik Sunergia im Rahmen der „scenario Theatertage“ alle Interessierten in die Tanzstudios Irene K, Werthplatz 48 in 4700 Eupen ein.

Workshop + Theaterbesuch: 17 € (Erwachsene) – 12 € (Studenten, Schüler)
Anmeldungen: Chudoscnik Sunergia VoG., Rotenbergplatz 19, 4700 Eupen,   + 32/(0)87 594 620 oder info@sunergia.be

Workshop dans le cadre de „scenario – Journées de théâtre“ – Compagnie Pas de Dieux

DON QUI est un spectacle basé sur des expérimentations vocales et corporelles, inspiré de l’œuvre de Miguel de Cervantès : Don Quichotte. Avec la présence de Cervantès en tant que personnage, la pièce dévoile son processus d’inspiration et sa création, vous invitant ainsi à plonger dans son univers. La conception des personnages : Don Quichotte, Dulcinée, Sancho Panza, et les autres est basée sur l’ontologie de chaque acteur. Le résultat est un mélange des cultures: française, brésilienne, américano-coréenne, japonaise, et catalane. .

Cette pièce est a voir dans le cadre de « scenario – Journées de théâtre » le vendredi, 22 février a 13h30 (pour les écoles) et a 20h au Jünglingshaus, 86, rue Neuve, 4700 Eupen.

Basé sur la technique du Mime Corporel élaboré par Etienne Decroux, la Compagnie Pas de Dieux (Paris) va animer un atelier de trois heures sur le thème « théâtre physique »  pour tous à partir de 15 ans.  L’organisateur culturel eupenois, Chudoscnik Sunergia invite à ce workshop dans les ateliers de danse de la compagnie Irene K, entre 14h et 17h, 48, place Werth, 4700 Eupen.

Atelier + spectacle :

  • 17 € (adultes)
  • 12 € (étudiants, élèves).
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit

Am 23/02/2008 Um: 20:00 - 23:00

Location

Jünglingshaus Eupen

In Kategorie: