„Endstation Schlachthof“: Elektronische Musik auf der Schlachtbank

Aktualisierung: Into Lala mussten ihren Auftritt krankheitsbedingt canceln. Der Beginn wurde deshalb auf 20:00 (statt 19:00) verschoben. Einlass ab 19:30 (statt 18:30). Moad spielen um 20:45 (statt 19:00). Danke für euer Verständnis.

Chudoscnik Sunergia organisiert zusammen mit der Eifeler Bookingagentur Strange Agency den Drum`n`Bass Techno  Party-Abend „Endstation Schlachthof“ bei dem drei Bands und neun DJs die Filetstücke ihres aktuellen Repertoires respektive Plattenkiste präsentieren werden. Die Live-Acts bewegen sich musikalisch zwischen Nu Disko, Electroswing, Rock und Live-Electro. Die Djs werden durch Underground Drum‘n‘ Bass und Techno Strömungen leiten. Einlass ab 19:30 Uhr.

Bus-Shuttle (Achtung! Geänderte Abfahrtzeiten)

Nur in Verbindung mit einem VVK-Ticket (s. Eintrittspreise): Abfahrt ab St. Vith (Maria Goretti, 19:00)  via Büllingen (Marktplatz, 19:30), Bütgenbach (Esscobar, 19:40) und Elsenborn (Kirche, 19:50) nach Eupen. Rückfahrt 02:30 Uhr ab Eupen; Halt an den gleichen Stationen.

Eintrittspreise:

Vorverkauf (zzgl. Gebühren): 12 Euro für Erwerbstätige; 6 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

Vorverkauf + Shuttle (zzgl. Gebühren): 24 Euro für Erwerbstätige; 18 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende. (Erhältlich bis Donnerstag, 31. März um 17:00)

Abendkasse: 15 Euro für Erwerbstätige; 7,50 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

Programm:

Ginkgoa ist eine französisch/amerikanische Pop-Elektroswing Band. Die Band besteht aus der Autorin und Tänzerin Nicolle Rochelle und  dem französischen Komponisten und Produzenten Antoine Chatenet.  Ihre erste Single „From New York to Paris“ wurde für die europäische Werbekampagne der Parfümmarke Rochas verwendet.

Die aus Amsterdam stammenden RIIOT verbinden  eine Protesthaltung mit aktuellen elektronischen Sounds. Das Resultat:  Ein Drum`n‘ Bass/ Electro-Massaker, das  den Boxen wie den Tänzern alles abverlangt.

Moad erschließen neue Pfade in der Indie-Musik. Man stelle sich einen Raum voller Instrumente und Computer vor. Synthesizer, Gitarren, Bässe, Tasteninstrumente und dazwischen Loopmaschinen, Controller und Mikrophone. Jedes Teil  in diesem Fundus hat eine eigene Geschichte. Die Vielfalt der Sounds und Stimmungen in den Stücken von Moad spiegeln diese Geschichte wieder.

Straight ouf of Cambridge kommt der Drum´n Bass Dj Triplex. Er ist Top-Act im Kesselraum und kann bereits auf zahlreiche Auftritte bei Festivals wie Innovation, Random Concept, Warning, Next Hype zurückblicken.

 

Flankiert  wird der Uk-Headliner von dem Neurofunker Helldante

 

 

und den hungrigen regionalen Talenten Micronox, Marv.in, A-Trix sowie Nhylax, dem Gewinner des Beat2Play-Contest.

Die Technofahnen werden von Xentrix,   Wayne EPN sowie Justmonti & Alien Dee sowie hochgehalten.

 Justmonti

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit

Am 02/04/2016 - 03/04/2016 Um: 20:00

Location

Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen

In Kategorie: