fiGUMA: De Grieken

Am Samstag, den 21. November um 20:00 Uhr, präsentiert Chudoscnik Sunergia die Aufführung „De Grieken“ der niederländischen Maas Theater Dans & Duda Paiva Company im Rahmen des internationalen Figurentheater Festival fiGUMA. Im Anschluss findet eine Aufführung der Hochschule für Schaulspielkunst Ernst Busch Berlin statt. Während des Festivals sind Unima und der Verlag „Puppen und Masken“ mit Informations- und Bücherständen vertreten.Zudem werden im Bistro im Vorfeld kleine Speisen angeboten. Mit der Aufführung „De Grieken“ interpretiert die weltweit renommierte Maas Theater Dans & Duda Paiva Company drei griechische Mythen , die von Gier, Dummheit und Verstrickungen handeln.. Packende Begegnungen zwischen den Tänzern und den lebensgroßen Puppen erwarten den Zuschauer.

„König“ ist die Geschichte eines zügellosen griechischen Helden, der von den Göttern bestraft wird und fortan unstillbaren Hunger leiden muss. Getrieben von Unersättlichkeit verschlingt er alles um ihn herum, selbst seine eigene Tochter.

„Niké“ ist die Siegesgöttin. Diese Schönheit mit Flügeln steigt in das Reich der Menschen hinab, um Männer mit Glanz und Ruhm zu bedecken. Da man sie auf Erden halten will, bricht man ihr die Flügel und sperrt sie im Palast ein. Das hat tragische Folgen.

„Zyklop“ handelt von einem begriffsstutzigen Riesen, der rücksichtslos und auf listige Art und Weise von Odysseus und seinem Begleiter hinters Licht geführt wird. Es ist zugleich komisch und grausam zu sehen, wie die Tänzer die Macht an sich reißen und den übel zugerichteten Koloss zurücklassen.

Dudas Stimme ist einzigartig in der Theaterlandschaft. Er unterhält und fordert sein Publikum zugleich. Seine Produktionen sprechen eine universelle Sprache, die internationale Grenzen mühelos überschreitet.

In Deutsch, ab 9 Jahre, Dauer: 60 Minuten.

Rahmenprogramm:

Vorgeschmack auf fIGUMA: Im Vorfeld der Aufführung werden im Bistro ab 18:00 Uhr verschiedene Speisen zum Preis von 8,50 Euro angeboten. Weitere Informationen hier. Vorbestellung via info@sunergia.be empfohlen.

30 Minuten nach der Hauptaufführung folgt ein „Blind Date mit Ernst Busch“: Aufgeführt durch die Studenten der Abteilung Puppenspiel der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin und im Ticketpreis inbegriffen.

Während des gesamten Festivals werden zudem die Unima-Vertretungen aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden sowie der Verlag „Puppen und Masken“ mit Informations- und Bücherständen vertreten sein. Weitere Informationen.

Beginn um Uhr 20:00 Uhr. Vorverkauf: 12 Euro für Erwerbstätige, 9,50 Euro für Senioren 65+ und 6 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.
Abendkasse: 15 Euro für Erwerbstätige, 12 Euro für Senioren und 7,50 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.
Karte nicht verfügbar

Datum und Uhrzeit

Am 21/11/2015 Um: 20:00 - 22:30

Location

Centre Culturel Ancien Abattoir Eupen

In Kategorie: