fiGUMA: Ressacs (& Circastique)

Am Sonntag, den 22. November um 20:00 Uhr, präsentiert Chudoscnik Sunergia die Aufführung „Ressacs“ der belgischen Compagnie Gare Centrale im Rahmen des internationalen Figurentheater Festival fiGUMA . Im Eintrittspreis inbegriffen ist die 20minütige Aufführung „Circastique“ des niederländischen Theater Tique um 19:30 Uhr. Während des Festivals sind Unima und der Verlag „Puppen und Masken“ mit Informations- und Bücherständen vertreten. Zudem werden im Bistro im Vorfeld kleine Speisen angeboten.

Compagnie Gare Centrale: Ressacs

„Ressacs“ der belgischen Compagnie Gare Centrale beschließt das diesjährige fiGUMA-Festival. Agnès Limbos, Grande Dame des belgischen Objekttheaters, und Gregory Houben hinterfragen unsere materialistisch ausgerichtete Gesellschaft in diesem Drahtseilakt zwischen Spiel und Erzählung, zwischen Objekttheater, Musik und Dialog.

Ein Paar treibt völlig verloren auf einem Floß durchs offene Meer. Die Richtung ist ungewiss. Im Zuge der Wirtschaftskrise haben die beiden alles verloren: das Haus in bester Lage, das durch die Bank finanzierte Auto, den Garten und den geliebten Farbfernseher.

Nur Jesus, so glauben sie, kann ihnen ihren Farbfernseher zurückgeben. Erste Rettungsmöglichkeiten werden verpasst und so stranden sie schließlich zufällig auf einer Insel. Statt eines Neubeginns und einer Reflektion der eigenen Fehler lassen sie sich erneut vom materiellen Traum einlullen.

Informationen:

In Französisch, ab 13 Jahre, Dauer: 60 Minuten. Beginn um 20:00 Uhr.

Ensemble:

Spiel: Agnès Limbos und Gregory Houben; Blick von Aussen: Françoise Bloch; Musik: Gregory Houben; Szenographie: Agnès Limbos; Kostüme: Emilie Jonet; Konzeption: Sébastien Boucherit; Visuell: Alice Piemme; Regie & technische Assistenz: Jean-Jacques Deneumoustier; Gaëtan van den Berg, Alain Mage; Konstruktionsassistenz: Didier Caffonnette, Gavin Glover, Julien Deni, Nicole Eeckhout; Spezialeffekte: Nicole Eeckhout; Ausstrahlung: Marie Kateline Rutten; Verwaltung: Sylviane Evrard.

Theater Tique: Circastique

Das biegsame blaue Männchen Tique ist der Held der Aufführung „Circastique“. Zunächst versucht sich Tique an einem besonders schwierigen akrobatischen Trick. Dank viel Durchhaltevermögen und mit Hilfe seiner Freunde gelingt dieser am Ende wunderbar. Anschließend begeistert er mit seiner Zaubershow. Tique kommuniziert in einer universellen Sprache, die jeder versteht.

Informationen:

Ohne Sprache, ab 3 Jahre, Dauer: 20 Minuten. Beginn um 19:30.

Ensemble:

Konzeption und Spiel: Korana Daic und Daphne Zandberg.

Rahmenprogramm:

Vorgeschmack auf fIGUMA: Im Vorfeld der Aufführung werden im Bistro ab 18:00 Uhr verschiedene Speisen zum Preis von 8,50 Euro angeboten. Weitere Informationen hier. Anmeldung empfohlen via info@sunergia.be.

Während des gesamten Festivals werden die Unima-Vertretungen aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden sowie der Verlag „Puppen und Masken“ mit Informations- und Bücherständen vertreten sein. Weitere Informationen.

Eintrittspreise:

Vorverkauf: 12 Euro für Erwerbstätige, 9,50 Euro für Senioren 65+ und 6 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

Abendkasse: 15 Euro für Erwerbstätige, 12 Euro für Senioren und 7,50 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

Karte nicht verfügbar

Datum und Uhrzeit

Am 22/11/2015 Um: 19:30 - 23:00

Location

Centre Culturel Ancien Abattoir Eupen

In Kategorie: