Ausverkauft: SOFAkustik mit Isbells und Junebug In A Jar

Besondere Sofas, Sessel, Stühle im Stile der 50er und 60er Jahre, liebevolle Dekodetails und eine reichhaltige Getränkeauswahl – dies alles erzeugt die einzigartige, heimelige Wohnzimmeratmosphäre bei SOFAkustik: Nach der sehr gelungenen Erstauflage im Januar sorgen diesmal die großartigen Isbells aus Leuven für den musikalischen Rahmen. 

Support: Junebug In A Jar 
Einlass ab 20:00 Uhr

Sechszehn Jahre lang schickte Studio Brussel die Sendung „Duyster“ in den Äther und ließ eine treue Hörerschaft jeden Sonntagabend nach bittersüßen, melancholischen Sounds schmachten. Die belgischen Isbells waren gern gesehene Gäste der Show, reihten  sich ihre beiden Alben  „Isbells“ und „Stoaling“ doch nahtlos in die Liste der amerikanischen Klassiker von Justin Vermon (Bon Iver), Fleet Foxes oder Iron&Wine ein. Lieder  wie As Long As It Takes, Reunite und Elation wurden auf den Soundtracks von Grey’s Anatomy, Hawaii Five O und Teen Mom verwendet. Die Band hat nun mit „Billy“ ihr drittes und wohl persönlichstes Album geschrieben.

„Niemand kann Ihnen raten und helfen, niemand. Es gibt nur ein einziges Mittel. Gehen Sie in sich.“

Rainer Maria Rilke gab Bandleader Gaetan Vandeewoude die ausschlaggebenden Worte, um den Kopf frei zu kriegen und wieder die eigene Mitte zu spüren. Wie sauber Vandewoude sein Umfeld beobachtet und seine Vergangenheit überdacht hat, ist sofort bemerkbar. Goldgefärbte Melodien durchziehen das Album, das wie Balsam für die Seele ist. Getragen von Streichern, einem Blasinstrument, manchmal einem Piano und einer Stimme, die in jede Zelle des Körpers dringt.

 Junebug In A Jar

Ernst Kochen und Miranda Zuiderduin konzentrierten sich zunächst auf  subtil reduzierte Coverversionen lieb gewonnener Songs in großer stilistischer Breite. Von David Bowie und Talk Talk über die Smashing Pumpkins bis hin zu The Notwist und Emile Sandé wuchs das Repertoire, das im Frühjahr 2015 in das erste Album „Borrowed Plumes“ (Fremde Federn) mündete. Danach begannen Junebug in a Jar mehr und mehr auf Songs aus der Feder von Ernst Kochen zu setzen. Die neuen eigenen Songs verbinden dabei traditionelle Folk- und Country-Elemente mit gegenwärtiger Popmusik. Über dem eigenwilligen Gitarrenspiel transportieren die beiden sich perfekt ergänzenden Stimmen nicht selten die ganz großen Gefühle: Leidenschaft und Liebe, aber auch Schmerz und Melancholie.

Tickets online
Vorverkaufsstellen

Vorverkauf (inkl. Gebühren*):

9 Euro für Erwerbstätige;
9 Euro für Senioren 65+
4,50 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

*Online-VVK zzgl. Bankgebühren

Abendkasse:

11 Euro für Erwerbstätige;
11 Euro für Senioren 65+;
5,50 Euro für Inhaber einer Sunergia Karte, Schüler, Studenten und Arbeitssuchende.

 

 

 

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit

Am 09/09/2016 Um: 20:00 - 23:00

Location

Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen

In Kategorie: